Wasserball in Hessen

Wie geht es weiter?

Diese Frage sollte am 22. Oktober beantwortet werden. Sollte, denn die geplante Sitzung der Vereinsvertreter mit dem Wasserball-Ausschuss wurde kurzfristig abgesagt. Folglich wird es in 2020 in Hessen auch kein Wasserball geben (Ausnahme: 2.Liga ?). Es soll zunächst die weitere Corona-Entwicklung abgewartet werden, bevor dann Anfang 2021 die nächsten Schritte zum Re-Start angedacht werden. 

"2020 habe fertig!"

Oberliga AUS!

Nun hat es auch Hessen erwischt. Die Oberliga-Vereine haben sich nicht durchringen können, die diesjährige Oberliga-Saison ggf. in einem abgespeckten Modus in den Herbstmonaten durchzuführen. Unter Einhaltung eines bestimmten Hygienekonzeptes wäre es zwar machbar gewesen, doch haben sich zwei Vereine grundsätzlich geweigert, daran teilzunehmen. Lediglich zwei Vereine hätten spielen wollen, die restlichen Mannschaften haben vorsorglich gar keine Stellungnahme abgegeben. Es wird daher im Jahr 2020 keine weiteren Wasserballspiele mehr geben. Die Oberligarunde gilt als abgebrochen, es findet keine Wertung statt.

Wie es weitergeht, könnte in einer Vereinsvertretersitzung geklärt werden, die vermutlich im Oktober stattfinden wird.

Werbeanzeige

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.

Kontakt unter aquapohlo(at)gmail(dot)com

DERPART Logo

2.Liga Süd Saison-Abbruch

Die Saison 2019/20 ist beendet!!!

Es findet keine Wertung und Platzierung nach Abbruch der Runde statt. Dies bedeutet, dass es in der Saison 2020 der 2. Wasserballliga Süd keinen Meister, sowie keinen Auf- und Absteiger gibt. Möglicher Zuwachs (Absteiger aus der DWL, Aufsteiger aus den Landesverbänden) in die 2.Wasserballliga Süd 2021 wird mit den Verantwortlichen der jeweiligen Ligen geklärt.

Süddeutscher Pokal

"Aus die Maus!"

Der SSV-Pokal wird ebenfalls corona-bedingt abgebrochen.

Durch die dynamische COVID-19-Lage und die ständig veränderten Verordnungen der Länder war es nicht allen Vereinen möglich zu trainieren und/oder offizielle Spiele austragen zu können. Bis zur Meldefrist für den DSV-Pokal (vier Mannschaften der 2.Liga Süd hätten daran teilnehmen können) konnten jedoch die Viertefinalpaarungen nicht ausgetragen werden. Folglich wurde die Pokalrunde abgebrochen, ein Pokalsieger wird nicht mehr ermittelt. Gleichwohl hat sich als einzige hessische Mannschaft der VfB Friedberg für den DSV-Pokal qualifiziert.

Regelkunde

Neue Regeln...