Mitgliederversammlung in Darmstadt

Dr.Martin Diehl neuer Vorsitzender in Darmstadt

Dr.Martin Diehl löst Jens Sommerkorn in der Führungsspitze des WV Darmstadt ab.

 

Erfolgreiche Trainersuche

Renè Reimann neuer Trainer in Friedberg

Foto: Nils Peil

Der ehemalige Wasserball-Nationalspieler (394 Einsätze) ist neuer neuer Trainer beim VfB Friedberg. Der dortige Spieler und Wasserballwart Norbert Duch zu dieser Personalie: "Ich finde es gut, dass wir die hervorragende Arbeit von Ilja, der uns nach Berlin verlassen hat, durch einen sehr erfahrenen Trainer fortführen werden. Die Erfahrung eines ehemaligen Nationalspielers wird uns sicherlich nochmal ein Stück weiter nach oben in der Tabelle bringen. Es freut mich, dass wir ihn für uns gewinnen konnten, obwohl er schon wesentlich höherklassige Mannschaften trainiert hat."

 

Interview mit René Reimann:

Anzeige

Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Kontakt unter aquapohlo(at)gmail(dot)com

Oberliga und Verbandsliga?

Wie geht's weiter im hessischen Wasserball?

Diese Frage werden letztlich die Vertreter der hessischen Wasserballvereine gemeinsam mit den Verantwortlichen im Hessischen Schwimmverband eingehend erörtern. Am 31.August traf man sich zu ersten Gesprächen in Offenbach. Erste Anzeichen sprechen für eine zweigeteilte Oberliga. Rundenleiter Norbert Baßmann (Offenbach) brachte einen Vorschlag in die Diskussion ein, wonach alle Teilnehmer zunächst eine einfache Runde spielen und danach zweigeteilt die vorderen Plätze eine Hin- und Rückrunde spielen ebenso die hinteren Ränge. Vorteil dieses Modus ist, dass die leistungsstarken Mannschaften unter sich sind und die schwächeren Teams nicht ständig mit hohen Niederlagen nach hause geschickt werden. Dieser Vorschlag soll nunmehr in den Vereinen diskutiert werden. Am 5.Oktober wird dann im Rahmen der Rundenbesprechung die Entscheidung fallen.

Rundenleiter Baßmann (l.) und Wasserballwart Vater

HSV-Verbandstag

Manfred Vater bleibt Wasserballwart

Einstimmig votierten die Delegierten des Verbandstages in Wiesbaden für die Wiederwahl von Manfred Vater (Offenbach) zum Landeswasserballwart. Der 81jährige hat dieses Amt nunmehr bereits 5 Jahrzehnte inne.

Herzlichen Glückwunsch.

 

Deutsche Masters

Darmstädter Senioren auf Rang 5

Oberliga

Frankfurt II Hessenmeister 2018

Mit einem 18:6-Erfolg über das Tabellenschlusslicht Rüsselsheim hat die 2.Mannschaft des 1.Frankfurter SC die Meisterschaft gewonnen. Herzlichen Glückwunsch.

Zahlenspiele der Oberliga

 

1574Tore gab es in dieser Saison, erzielt von 149 Schützen. Das Spiel mit den meisten Toren: Wiesbaden - Wetzlar 33:6 = 39. Die meisten Tore für ein Team: 35(Wiesbaden im Spiel gegen Rüsselsheim); das schnellste Tor in einem Spiel erzielte Martin Kohl (Rüsselsheim) bereits nach1 Sekunde (Frankfurt II - Rüsselsheim); Wiesbaden erzielt im Schnitt16,6 Tore pro Spiel. 11 Tore in einem Spiel schaffte Olaf Randzio (Darmstadt III) und zwar beim 15:7 in Rüsselsheim und auch beim Rückspiel (20:7), Torquote von Olaf Randzio (Darmstadt III): 6 pro Spiel. Die beste Abwehr der Saison hat Frankfurt II mit durchschnittlich 5,5 Gegentoren. Nur 1 Treffer in einem Spiel schaffte Rüsselsheim beim 1:35 gegen Wiesbaden und Wetzlar beim 1:22 in Frankfurt.

 

2.Liga Süd

Fulda bestes hessisches Team

Fulda auf Rang 6, Friedberg auf 10 und Frankfurt auf 11

Abschlusstabelle unter http://www.waba-bw.de/Ligen/SSV/2te_Wasserballliga.html

Die Spiele im Juni, Mai, April, März, Februar...

Jugendrunde 2018

U 16 Hessenmeister: Fulda

Ergebnisse hier:

Jugendrunde 2018

Friedberg U 18 Hessenmeister

Durch einen 27:1-Erfolg über den EFSC Frankfurt wurde die U 18 des VfB Friedberg Hessenmeister.

Jugendrunde 2018

Darmstadt U 12 Hessenmeister

Hier geht es zu den Spielergebnissen.

Jugendrunde 2018

Fulda U 14 Hessenmeister

Ergebnisse unter Jugend Spielplan

2.Liga Süd U 18

Fulda U 18 Süddeutscher Meister

Ergebnisse unter Jugend 2.Liga Süd U 18

Süddeutsche Meisterschaft U 16

Platz 3 für Darmstadt in der Vorrunde

Esslingen und Neustadt für die Endrunde qualifiziert.