Darmstadt II - Frankfurt III 11:12

Entscheidung fällt im Schlussteil...

(2:2, 4:6, 3:1, 2:3) Schiedsrichter: Duch/Afschar

Achtmal stand es in dieser Begegnung unentschieden, fünfmal führte Darmstadt und nur dreimal Frankfurt. Die entscheidende Führung erzielte jedoch der Frankfurter Topouzoglou drei Minuten vor Schluss.

Die Torschützen für Darmstadt: Schneider J. (5), Vujadinovic (2), Kabel (2), Schneider F., Gossner; für Frankfurt: Topouzoglou (5), Fischer (5), Farkas

Kommentar von Darmstadt:

Die Zweite Mannschaft unterliegt nach großem Kampf Frankfurt III mit 11:12 (2:2, 4:6, 3:1, 2:3). Die Dritte Mannschaft, also die Darmstädter Masters mit Unterstützung einiger Jüngeren, spielten gegen ein sehr stark besetztes Team Frankfurt II 9:19 (2:4, 2:6, 2:3, 3:6).

Das Team WVD II hätte dieses Spiel eigentlich gewinnen müssen. Leider wurden sehr viele Chancen vergeben und einige unnötige und überhastete Fehlpässe aus der Verteidigung gespielt mit hieraus folgenden Gegentoren. Zudem hinterließ der Frankfurter Torwart einen starken Eindruck. Bis zum Ende des dritten Viertels konnte Darmstadt das Spiel unentschieden gestalten und lag vier Minuten vor Schluss sogar mit 11:10 vorne. Doch es reichte nicht für einen Sieg. Herausragend bei WVD II spielte der Kapitän Jan Schneider mit fünf Toren. Martin Diehl