Darmstadt III - Frankfurt II 9:19

Angriffsmaschinerie nicht zu stoppen...

(2:4, 2:6, 2:3, 3:6) Schiedsrichter: Duch/Afschar

Lediglich zu Beginn des Spiels sorgte Randzio mit zwei Treffern für den Gastgeber für ein ausgeglichenes Spiel, danach war aber die Frankfurter Angriffsmaschinerie nicht mehr zu bremsen. Die Gäste traten mit einigen Leistrungsträgern der 1.Mannschaft an, so dass die Darmstädter 'Oldies' in vielen Belangen unterlegen waren.

Die Torschützen für Darmstadt: Randzio (4), Theiß (4), Schöpper; für Frankfurt: Boros (5), Lucic (3), Held (3), Daljevic (2), Ramm (2), Fischer (2), Geiger, Rakovsky

Kommentar von Darmstadt:

Die Dritte Darmstädter Mannschaft spielte gegen die starke Frankfurter Zweite mit jugendlicher Unterstützung im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Zeitweise hatte das Masterteam Probleme mit dem Zonenspiel der Frankfurter. Leider konnte man das schnelle Konterspiel der Frankfurter nur teilweise vermeiden. Immerhin es reichte noch zu neun Toren gegen den Meisterschaftsaspirant in der Oberliga. Martin Diehl