Frankfurt II - Friedberg II 13:9

Starke Anfangsphase reicht...

13:9 (3:0, 5:4, 3:3, 2:2) Schiedsrichter: Pohl/Afschar

Dank einer starken Anfangsphase (3:0) entschied der Gastgeber letztlich dieses Spitzenspiel für sich. Friedberg kam schwer ins Spiel und war im Angriff nicht so druckvoll wie in den ersten Saisonspielen. Man konnte ab dem 2.Abschnitt das Spiel ausgeglichen gestalten, es aber nicht wenden. Frankfurt war stark genug, die Führung zu behaupten.

Torschützen für Frankfurt: Fischer (6), Held (3), Kilian (2), Kremer, Rakovsky; für Friedberg: Schmidt (3), Vetter (2), Khliustov (2), Korolchuk, Schoppe