Friedberg II - Darmstadt II 9:7

Gästewiderstand reicht nicht...

9:7 (3:1, 3:2, 1:3, 2:1) Schiedsrichter: Pohl

In einer interessanten und abwechslungsreichen Partie sorgten viele Ballbesitzwechsel und -verluste für Spannung. Nach dem Ausgleich im 2.Abschnitt hatte der Gastgeber seine starke Phase (6:3), im 3.Viertel waren es dann die Gäste, die enormen Druck aufbauten und noch bis auf 6:7 herankamen, die Wende aber nicht mehr schafften.

Die Torschützen für Friedberg: Lorenz (5), Vetter (2), Duch, Hahn; für Darmstadt: Hinz (2), Kappes (2), Karaca, Schöpper, Schneider J.

Besondere Vorkommnisse: nur ein Schiedsrichter