Friedberg II - Frankfurt II 8:11

Es fehlte nicht viel...

(2:2, 4:2, 1:4, 1:3) Schiedsrichter: Afschar/Büchner

Es fehlte nicht viel und die Überraschung wäre perfekt. Bis zu Beginn des 4.Spielviertels hatte der Gastgeber den amtierenden Meister und Titelaspiranten durchaus im Griff und gestaltete das Spiel ausgeglichen (8:8). Danach gelang den Friedbergern allerdings nichts mehr, selbst vier Zeitstrafen auf Frankfurter Seite konnten nicht genutzt werden. Erfolgreich waren aber die Gäste, die noch dreimal trafen.

Die Torschützen von Friedberg: Vetter (3), Lorenz (2), Duch, Hahn, Schoppe; für Frankfurt: Arnakis (3), Ramm (3), Boros (2), Fischer (2), Dreiskämper

Besondere Vorkommnisse: Ausschluss mit Ersatz (AmE) für Arnakis und Fischer (beide Frankfurt)