Friedberg II - Frankfurt II 9:16

Titelverteidiger setzt erstes Ausrufezeichen...

(2:4, 2:3, 1:3, 4:6)

Schiedsrichter: Büchner/Pohl

Nach drei Minuten führte der Gast bereits mit 3:0 und es deutete sich ein Kantersieg an. Obwohl Friedberg mit neun Jugendspielern antrat, hielt man zumindest phasenweise mit, kämpfte so gut es ging, musste sich schließlich aber deutlich geschlagen geben. Frankfurt zeigte sich mannschaftlich geschlossen, war körperlich durchweg stärker und setzte sich im Angriff in den entscheidenden Momenten immer durch.

Die Torschützen bei Friedberg: Hahn (3), Vetter (3), Duch (2), Schoppe; bei Frankfurt: Geiger (3), Rakovsky (3), Fischer (3), Lucic (2), Daljevic, Maiuri, Dreiskämper, Held, Szücs