Friedberg II - Wetzlar 22:11

Überzeugende Gastgeber...

(5:3, 4:2, 6:3, 7:3) Schiedsrichter: Afschar/Baßmann

Die 2:0-Führung zu Beginn des Spiels konnte der Gastgeber kontinuierlich ausbauen. Wetzlar war zu keiner Zeit des Spiels in der Lage dagegen zu halten. Deren Goalgetter Korolchuk alleine war nicht in der Lage, das Spiel ausgeglichener zu gestalten. Dazu war Friedberg durch die Reihe besser besetzt und wirkte vor allem mannschaftlich geschlossener.

Die Torschützen für Friedberg: Vetter (5), Hahn (4), Trageser (3), Lorenz (3), Oberwallner (2), Schoppe (2), Eisenberg, Schlegel; für Wetzlar: Korolchuk (6), Piwecki (2), Pohl (2), Leuchtenberg