Wiesbaden - Frankfurt II 13:11

Vorentscheidung?

(4:4, 4:3, 4:2, 1:2) Schiedsrichter: Waas/A.Eshuis

Bereits im Hinspiel schnupperte Wiesbaden an der Überraschung (9:9), jetzt ist sie im heimischen Bad gelungen. Zumindest bis ins 3.Viertel hinein war es ein äußerst spannendes Spiel (8:8). Dann nutzte Wiesbaden eine etwa vierminütige Schwächephase des Gegners zu vier Toren in Folge und zu einem beruhigenden Vorsprung. Frankfurt versuchte alles um die Wende noch zu erreichen, es reichte aber nur für eine Ergebnisverbesserung.

Die Torschützen für Wiesbaden: Pierry (4), Rode (3), Boberg (2), Straßburger, Kirschstein, Kirschner, Daghari; für Frankfurt: Held (3), Lucic (2), Topouzoglou (2), Fischer (2), Boros, Arnakis

Besondere Vorkommnisse: Gelbe Karte Team Frankfurt, Ausschluss mit Ersatz (AmE) für Held (Frankfurt)