Oberliga

Frankfurt II gewinnt Entscheidungsspiel 11:8

Wiesbaden holt 3.Platz

Die Mannschaften von Friedberg II und Frankfurt II haben es in die Play-off-Spiele um die Hessische Meisterschaft geschafft. Im entscheidenden 3. Spiel behält der Gast aus Frankfurt im Freibad von Bad Nauheim mit 11:8 die Oberhand.

Spiel Nr. 1 ging mit 7:4 an Friedberg II

Spiel Nr. 2 ging mit 10:9 nach 5-m-Werfen an Frankfurt II

Spiel Nr. 3 ging mit 11:8 an Frankfurt II.

Um die Plätze 3 - 5 spielen dann noch Darmstadt II, Wiesbaden und Rüsselsheim in einer doppelten Hin- und Rückrunde. Hierbei hat Wiesbaden alle seine Spiele gewonnen, so dass der 3.Platz in diesem Jahr an den SC Wiesbaden geht.

Hier gehts zum Spielplan

Nachdem Frankfurt in einer spannenden und dramatischen Strafwurfentscheidung das dritte Spiel erzwungen hatte, ging es 2 Tage später in den finalen Count Down.

Beide Teams gingen von Anfang an konzentriert und mit starker Defensive in das Entscheidungsspiel. Wieder zeigten die Torleute eine starke Leistung, sodass viele Torchancen vereitelt wurden. Die jeweiligen Führungen konnten umgehend ausgeglichen werden, sodass die Mannschaften mit einem 4:4 Gleichstand die Seiten wechselten.

Im dritten Viertel konnte der Gastgeber seine zweimaliges Überzahlspiel nicht nutzen, statt dessen zog Frankfurt auf drei Tore Unterschied davon. Entsprechend lautet das Viertelergebnis 1:4 aus Sicht der Friedberger.

Trotz großer Anstrengung des bis dahin amtierenden Hessenmeisters konnte der Rückstand nicht aufgeholt werden. Durch zwei weitere Tore des Frankfurters Strahinja Lukic ( insgesamt 6 Tore ) konnte Frankfurt den Abstand zum Gegner wahren und das Spiel kontrolliert zum Ende bringen. - Norbert Baßmann 

 

Der Fachausschuss Wasserball gratuliert dem neuen Titelträger Frankfurt.